Wechseln zu „Pflege zu Haus”Wechseln zu „Senioren- und Pflegeheim Heidmarkhof”Wechseln zu „Tagespflege Salzhausen”Wechseln zu „Klock dree - Seniorentreff”
Pflege in Salzhausen
Pflege in SalzhausenBetreutes Wohnen › Startseite
Wohnen in den eigenen 4 Wänden mit einem Gefühl von Sicherheit

Betreutes Wohnen

Das Betreute Wohnen bietet den Komfort einer abgeschlossenen, altersgerechten Wohnung in Kombination mit einer professionellen Betreuung.

Das Ziel ist, eine Wohnform anzubieten, die Selbstständigkeit und Autonomie sowie Schutz bei vorübergehender Erkrankung in der eigenen Wohnung bietet. Zusätzlich geben die vielen Freizeitangebote und das Nachbarschaftsleben positive Anreize. „So viel Selbstständigkeit wie möglich und so viel Sicherheit wie nötig“, das ist das Motto.

Die neuen Bewohner sollten daher bei ihrem Einzug noch aktiv am öffentlichen Leben teilnehmen können, z. B. sollte auch selbstständiges Einkaufen noch möglich sein.

Zwei Wohnanlagen im Zentrum von Salzhausen

Die Seniorenwohnanlage „Maschensfeld” besteht seit 1996. Sie vereint 35 helle, freundliche Wohnungen von ca. 38 bis 58 m² (1 und 2 Zi.), jeweils mit separater (Einbau-) Küche, Duschbad, Terrasse bzw. Balkon. Da die Wohnanlage älteren Menschen vorbehalten ist, die über eine geringe Rente verfügen bzw. Grundsicherung oder soziale Leistungen erhalten, sind die Wohnungen entsprechend kostengünstig. In der Miete enthalten sind die Teilnahme am Hausnotrufdienst und eine Pauschale für die Betreuung. Die Wohnanlage ist u. a. ausgestattet mit einem großzügigen Gemeinschaftsraum inklusive Teeküche, separaten Kellerräumen, Waschkeller und Fahrstuhl. In der Wohnanlage befinden sich das Büro der Sozialarbeiterin und die Räume der Tagespflege, daher sind tagsüber Ansprechpartner vorhanden. Nachts kann im Notfall der Hausnotruf betätigt werden.

Das Betreute Wohnen im „Heidmarkhof” wurde 2002 eröffnet und bietet insgesamt 42 komfortable und barrierefreie Miet- und Eigentumswohnungen in drei ansprechend gestalteten Wohnanlagen. Die lichten und individuell ausgestatteten Wohnungen (Parkett in Wohnräumen, Terracottafliesen in Küche und Bad) haben eine Größe von ca. 35 bis 100 m² (1,5 bis 4 Zi.), jeweils mit Terrasse bzw. Balkon. Die Mietpreise orientieren sich am ortsüblichen Niveau. In der zusätzlich zu entrichtenden monatlichen Betreuungspauschale von 110 € (für Einzelpersonen) bzw. 153 € (für Paare) ist der Hausnotruf bereits mit enthalten.

Die Häuser sind ausgestattet mit separaten Kellerräumen, Waschkeller und Fahrstuhl. Zudem können die Bewohner über das Kaminzimmer, inkl. Bibliothek und nach Absprache den Gemeinschaftsraum mit angeschlossener, großzügiger Küche nutzen. Da sich das Büro der Sozialarbeiterin und die Räume des Pflegedienstes in der Wohnanlage befinden, sind tagsüber Ansprechpartner vorhanden. Nachts kann im Notfall der Hausnotruf betätigt werden. Zudem liegt das Senioren- und Pflegeheim Heidmarkhof in direkter Nachbarschaft.

Ihre Ansprechpartnerin ist:
Antje Öhler (Dipl. Sozialpädagogin)